Menu

PCCaddie


Datenexport Betriebsprüfung

:!: GoBD: Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff

Über Umsätze/Datenexport Betriebsprüfung gelangen Sie zum Datenexport Betriebsprüfung. Die hiermit ausgegebenen Dateien werden im CVS Format gespeichert und können vom Finanzamt eingelesen werden. Achten Sie bitte darauf, in welchem Kontenbereich Sie sich befinden. Wenn Sie die Daten aus einem Kassenkontenbereich, wie zum Beispiel UMSATZ, ausgeben möchten, wechseln Sie bitte vor dem GoBD-Export den entsprechenden Kontenbereich.

Wie Sie den Kontenbereich wechseln, erfahren Sie hier Kontenbereich wählen

Sollten Sie Exportdaten aus einem Archiv-Bereich benötigen, wechseln Sie bitte vorher in den jeweiligen Archiv-Bereich.

Wenn Sie den Menü-Punkt Datenexport Betriebsprüfung anwählen, öffnet sich das folgende Fenster Datenexport Betriebsprüfung:

Sie können nun die gewünschten Einstellungen vornehmen:

Bei Punkt (1) wird der zu exportierende Zeitraum definiert.

Punkt (2) Hier haben Sie die Möglichkeit zwischen zwei Rechnungs PDF Exporten zu wählen.

  • Per Mail versendete Rechnungen. Es werden nur die tatsächlich per Mail versendeten Rechnungen exportiert.

oder

  • Alle Rechnungen: Es werden alle in dem oben definierten Zeitraum geschriebenen Rechnungen als PDF Datei exportiert.

Punkt (3) legen Sie ein Ausgabeverzeichnis fest, wohin die CVS Dateien exportiert werden sollen.

Sofern Sie die Dateien beim Öffnen mit einem Passwort verschlüsseln wollen, tragen Sie bei Punkt (4) ein entsprechendes Passwort ein. Dieses wird dann gegebenenfalls später beim Öffnen der Export-Dateien benötigt.

Danach klicken Sie auf Export Punkt (5)

PC CADDIE fragt noch einmal nach, ob der Fiscal Export für den gewählten Kontenbereich gestartet werden soll.

Bestätigen Sie mit Exportieren

Nachdem der Export durchgelaufen ist, bekommen Sie noch einige Informationen zum Fiscal Export angezeigt. Diese sind der ausgegebene Kontenbereich, der Zeitraum, Datum und Zeitpunkt des Exports, Name des Computers, des Windows-Benutzers, des PC CADDIE-Benutzers und das Ausgabeverzeichnis.

Bestätigen Sie mit OK. Danach öffnet sich der Datei-Explorer (Windows-Explorer) mit dem ausgewählten Link (1) und einem ZIP-Ordner (2). Im Namen des ZIP-Ordners können Sie bereits den exportierten Kontenbereich und Zeitraum erkennen. Sie können mit einem Doppelklick den ZIP-Ordner öffnen.

In diesem ZIP-Ordner befindet sich ein weiterer Unterordner, der den Namen des Kontenbereichs hat. Auch diesen Ordner können Sie mit einem Doppelklick öffnen. Darin befinden sich dann die CVS-Dateien, die Sie mit Ihrem Standart-Tabellenprogramm öffnen können.

Die Export-Dateien sehen dann wie folgt aus:

Falls Sie ein Passwort vergeben haben und eine der oben genannten Dateien öffnen wollen, bekommen Sie folgende Meldung. Hier müssen Sie dann das vormals in PC CADDIE eingegebene Passwort eintragen und nach Passworteingabe mit OK bestätigen.

Export-Dateien

In der nachstehenden Auflistung sind die Inhalte der einzelnen Dateien aufgelistet:

ARTICLE.CSV

Verwendete Artikel im definierten Zeitraum des exportierten Kontenbereichs

Feldname Beschreibung
CODE Eindeutige ID
NAME Name
WAGR Warengruppen ID
NETTO Netto-Preis
BRUTTO Brutto-Preis
MWST Steuersatz in Prozent
FIBU FiBu-Nummer

ARTICLE_GROUP.CSV

Verwendete Warengruppen im definierten Zeitraum des exportierten Kontenbereichs

Feldname Beschreibung
CODE Eindeutige ID
NAME Name
AREACODE Buchungsbereich ID
AREANAME Buchungsbereich Name
FIBU FiBu-Nummer

BOOKINGS.CSV

Es werden alle Buchungen aus dem ausgewählen Kontenbereich aufgelistet.

:!: Die für wirtschaftliche Auswertungen wichtigen Felder sind fett markiert

Feldname Beschreibung
KONTMITGCO Kundennummer aus CUSTOMER.CSV, MITGCODE
KONTBEITCO Interne Artikelnummer aus GOLFBEIT.DBF, BEITCODE
KONTBEITSU Erste vier Zeichen der „äusseren“ Artikelnummer
KONTBEITNA Buchungstext; Preis:….. = Preisänderungen
KONTEKNET Einkaufspreis des gebuchten Artikels (selten verwendet) (Netto)
KONTVKORG Original-Verkaufspreis im Falle von Rabatten (Brutto)
KONTBRUTTO Bruttopreis für die Positionszeile inklusive Mwst.
KONTNETTO Nettopreis für die Positionszeile ohne Mwst.
KONTMWST Steuersatz in %
KONTZAHLT Bezahlter Betrag – nur in Spezialfällen verwendet
KONTWAEHR Währung bei Fremdwährungs-Zahlungen
KONTDATUM Buchungsdatum
KONTZEIT Buchungszeit
KONTSTATUS Status des Eintrags
0 = Vermerke ohne eigenen Buchungswert (Rechnungskopf etc.)
3 = Normale Buchungen
4 = Buchung mit variablem Preis (Artikel „Divers“ etc.)
5 = Buchung mit variablem Text
7 = Kartenbuchungen (Aufladungen auf Wertkarten)
KONTTYP Buchungstyp
<Leer> = Normal
R = Rechnungskopf
Z = Zahlung
D = Gelöscht (Deleted)
p = Preisänderungen
A = Anpassung Artikelanzahl
U = Umbuchen
K = Kasse
W = Waren-Bewegungs-Buchung (Wenn ein Artikel auf mehrere Verteilt wird, diese Buchung darf nicht in den Saldo gerechnet werden)
v = Entsprechende-Tochterbuchungen
KONTBEZ Status
0 = Unverbucht
1 = In Rechnung
2 = Eingezogen
4 = Teilbezahlt
5 = Bezahlt
KONTMAHND Mahndatum
KONTMAHN Mahnstufe
KONTRGNR Rechnungs-/Beleg-Nummer
KONTRGDAT Rechnungs-Datum
KONTBEZDAT Zahldatum
KONTFIBU Verbuchungsstatus in die Finanzbuchhaltung (bei Buchhaltungs-Schnittstelle)
KONTAREA Kassenbereich (bei Grossinstallation mit mehreren Kassenbereichen)
KONTSTAREA Statistikbereich (für Auswertungen nach Kundentypen, selten genutzt)
KONTXINFO Erweiterte Informationen für Spezialfälle
KONTSTORNO Nicht verwendet
KONTRABATT Rabattsatz in %
KONTNUTZER Verschlüsselte Benutzerkennung
KONTCHKSUM Zeilenprüfsumme üblicherweise nicht verwendet
KONTINDX01 Interne Verknüpfung
KONTINDX02 Interne Verknüpfung
KONTINDX03 Interne Verknüpfung

CASH_PROTOCOL.CSV

Es werden alle Kassenbuchungen ausgegeben. Ähnlich dem Kassenprotokoll Kassenprotokoll

Feldname Beschreibung
KAPOVER Kassen-Protokoll Version
KAPODATE Datum
KAPOTIME Uhrzeit
KAPOTYPE Typus des Eintrags
B = Buchung
S = Storno
C = Tagesabschluss
I = Information
KAPONR Belegnummer
KAPONRREF Referenz-Beleg
KAPOINFO Information
KAPOTOT Total-Betrag
KAPOTOTCNT Summenzähler
KAPOVNP Normal-Satz Prozent
KAPOVNN Normal-Satz Netto
KAPOVNB Normal-Satz Brutto
KAPOVR1P Reduzierter Satz 1 Prozent
KAPOVR1N Reduzierter Satz 1 Netto
KAPOVR1B Reduzierter Satz 1 Brutto
KAPOVR2P Reduzierter Satz 2 Prozent
KAPOVR2N Reduzierter Satz 2 Netto
KAPOVR2B Reduzierter Satz 2 Brutto
KAPOVSP Spezieller Satz Prozent
KAPOVSN Spezieller Satz Netto
KAPOVSB Spezieller Satz Brutto
KAPOV0P Ohne Steuer Prozent (= 0)
KAPOV0N Ohne Steuer Netto
KAPOV0B Ohne Steuer Brutto
KAPOVNTOT Mehrwertsteuer-Total
KAPOATT Anhang
KAPOKONT Kontenbereich / Mandant-Kennung
KAPOCRRNCY Währung
KAPOKASSNR Kassen-Nummer
KAPOUSER Kassen-Bediener
KAPOPCNAME Computer-Name
KAPOPCUSER Computer-Anmeldung
KAPOCKSREC Datensatz-Nummer

CASHBOOK.CSV

Kassenbuch-Buchungen

Feldname Beschreibung
KABUBELEG Belegnummer – für Tagesabschlüsse, die in das Kassenbuch aufgenommen werden wird hier die Tagesabschluss-Nummer mit vorangestelltem «TA» verwendet.
KABUDATUM Datum der Buchung
KABUBELDAT ggf. abweichendes Belegdatum
KABUZEIT Uhrzeit der Buchung
KABUTEXT Belegtext
KABUDEKRCO Verlinkung mit MITGCODE in der Kundentabelle (Debitoren bzw. Kreditoren-Nummer)
KABUBEITCO Verlinkung mit BEITCODE in der Artikeltabelle (Konto-Artikel)
KABUZARTCO Verlinkung mit BEITCODE in der Artikeltabelle (Gegenkonto bzw. Zahlart)
KABUZARTNA Gegenkonto bzw. Zahlart-Bezeichnung
KABUBRUTTO Buchungsbetrag Brutto
KABUNETTO Buchungsbetrag ohne Mwst.
KABUMWST Mehrwertsteuersatz
KABUSALDO Saldo des Kontos nach der Buchung
KABUSALDOG Saldo des Gegenkontos nach der Buchung
KABUSTATUS Status der Buchung
K = aus der Kasse eine Ein- oder Auszahlung vorerfasst
U = aus dem Backoffice eine Buchung vorerfasst
V = Verbucht
Hinweis: für verbuchte Kassenbuch-belege entstehen zwei Datensätze in der GOLFKONT.DBF (Bookings), jeweils Konto und Gegenkonto
KABUNUTZER Benutzerkennung des Mitarbeiters
KABUDSTAT Storno-Status
KABUDUSER Benutzerkennung Storno
KABUDDATE Datum Storno
KABUDTIME Uhrzeit Storno
KABUDWAY Weg-Kennung Storno
KABUAREA Kassen-Nummer der Erfassung

CHANGE_PROTOCOL.CSV

In dieser Datei werden alle Änderungen protokolliert.

  • Artikeländerungen
  • Benutzeränderungen (Neu, Ändern, Löschen)
  • Kassenbestand bestätigen
  • GoDB-konformes Kassenbuch deaktivieren
  • Tages-Abschluss
  • Mehrere Rechnungen zurücknehmen
  • Rechnung zurücknehmen
  • Änderung der Rechnungsnummer
Feldname Beschreibung
DATE Datum
TIME Zeit
TYPE Art des Eintrags
CHG = Konfiguration
CASH = Kassen-Buchung
KONT Kontenbereich / Mandant-Kennung
USER Kassen-Bediener
LINK Verbindung zur weiteren Informationen (Belegnummer, Artikel-Tabelle, Benutzer etc.)
INFO Weitere Detailinformationen zur Dokumentation

CUSTOMER.CSV

Verwendete Kunden im definierten Zeitraum des exportierten Kontenbereichs

Feldname Beschreibung
CODE Mitgleids ID
SUCH Suchkürzel

INFO.TXT

Informationen zum Fiscal-Export

  • Ausgegebener Kontenbereich
  • Zeitraum der Buchungen / Rechnungen
  • Datum und Zeitpunkt des Exports
  • Computername
  • Windows-Benutzer
  • PC CADDIE-Benutzer
  • Datenpfad zum PC CADDIE-Hauptverzeichnis
de/umsaetze/gobd/gobd.txt · Zuletzt geändert: 2021/08/05 09:44 von bs
  • Keine Schlagworte vergeben
War dieser Artikel hilfreich?-1-9+1