PCCaddie

Menu

Timetable

Gern möchten wir Ihnen kurz erläutern, für welche Zwecke Sie das Timetable Modul benutzen können. Mit dem Timetable stehen Ihnen eine Vielzahl von Funktionen zur Verfügung:

  • Sie können beispielsweise Startzeiten und Trainerstunden im Sinne eines Terminkalenders eintragen und verwalten. Sie bekommen so einen Überblick über sämtliche Platzbelegungen und Reservierungen der Golflehrer.
  • PC CADDIE ermöglicht Ihnen mit diesem Modul jedoch auch die Verwaltung der Golfcarts, Seminarräume, Mitarbeiterpläne etc.

Um den Timetable zu öffnen, wählen Sie bitte Timetable/Timetable in der Sidebar oder klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche in der Symbolleiste.

Schnelles Arbeiten im Timetable

TIPP: Nachfolgende Tasten bzw. Tastenkombinationen ermöglichen Ihnen ein schnelles und angenehmes Arbeiten im Timetable. Wir empfehlen, sich mit diesen Kombinationen vertraut zu machen, um möglichst effizient mit dem Timetable arbeiten zu können. Mit der Tastatur werden Sie dadurch viel schneller und einfacher arbeiten können, als mit der Maus:

1 1 Tages-Ansicht
2 2 Tages-Ansicht
7 7 Tages-Ansicht (Spieler einzeln sichtbar)
8 7 Tages-Ansicht (ganzer Tag sichtbar)
9 14 Tages-Ansicht (ganzer Tag sichtbar)
a Abend (18:30 Uhr)
Alt + t Von der Kasse in die Timetableansicht
b Bereiche wechseln
d Drucken
Enter Buchen
f Früh (8:00 Uhr)
F11 Automatische Aktionen anzeigen
F2 Kalender anzeigen
Home bzw. Pos1 auf „Heute und Jetzt“ wechseln
i Buchen
k Kurse bearbeiten
m Mittag (11:30 Uhr)
Maustaste Verschieben von Startzeiten
n Nachmittag (15:00 Uhr)
PgDn, PgUP Blättern im Timetable
r Raster verändern
s Suchen einer Buchung
Shift + a Alle Bereiche anzeigen
Shift + d Spezielle Ansicht
Shift + Doppelklick Eröffnungszeitraum eines Filters anzeigen
Shift + Maustaste Kopieren
Space (Leertaste) Mehrfachbuchung
t Vom Timetable in das Kassenfenster wechseln
v Anzeigen von Views (Ansichten)
w oder c Wettspiel-Teilnehmer (Turnier-Startliste) importieren
z auf ein anderes Datum springen

Wettspiel-Teilnehmer in den Timetable buchen

Start von Tee 1

Öffnen Sie den Timetable-Bereich, am Tag des Turniers tippen Sie ein „w“. Es öffnet sich folgendes Fenster:

Wenn alle Spieler in der Startliste von Tee 1 starten, lassen Sie das Feld nur Start-Löcher leer.

Start von Tee 1 und 10

Wenn Sie Ihr Turnier zum Beispiel von Tee 1 und Tee 10 starten lassen möchten, können Sie so in mehreren Schritten die Spieler des Turniers passend in den Timetable buchen.
Zuerst buchen Sie die Spieler ein, die von Tee 1 starten sollen. Füllen Sie hierzu das Feld nur Starttee wie folgt aus:

Damit erreichen Sie, dass nur die Spieler, die von Tee 1 starten, z.B. um 10 Uhr (wenn das Turnier um 10 Uhr startet), ins Timetable eingebucht werden.
Die Spieler von Tee 10 kommen erst ca. 2 Stunden (je nachdem wie der Platz beschaffen ist) an Tee 1.
Buchen Sie die Spieler die an Tee 10 starten jetzt passend mit Zeitversatz 2 Stunden später in den Timetable-Bereich ein:

Dadurch erreichen Sie, dass im Timetable die Spieler aus dem Turnier zur richtigen Zeit an Tee 1 eingebucht sind. Durch dieses Vorgehen können Sie Ihren Spielern eine korrekte und professionelle Startzeitenanzeige auf einem Bildschirm anzeigen lassen. Weiterhin profitieren Sie von gut gepflegten Daten bei dem Erstellen von Statistiken für Ihren Timetable.

Bereiche bearbeiten

Um einen Timetable-Bereich zu bearbeiten oder anzulegen, klicken Sie zunächst links oben auf den Button oder wählen im Hauptmenü Timetable/Bereiche bearbeiten:

In diesem Dialog können Sie die Reservierungs-Bereiche (Plätze, Pros, Abschlagmatten, Wellness-Anwendungen, Carts, Räume) konfigurieren und zur Anzeige auswählen. Für die Arbeitszeiterfassung mit PC CADDIE legen Sie hier auch Ihre Mitarbeiter an. Arbeiten Sie zum ersten Mal mit dem Timetable, wählen Sie „Neu“ (F9), um einen neuen Bereich zu eröffnen. Möchten Sie einen bestehenden Bereich ändern, klicken Sie „Bearbeiten,“ um in die Eingabemaske eines Bereiches zu gelangen:

Grundeinstellungen

Suchkürzel Bitte geben Sie unter Suchkürzel eine passende Abkürzung für den Bereich ein. Für den „18 Loch Platz“ können Sie beispielsweise 1801 eingeben.
:!: Das gewählte Suchkürzel kann im Nachhinein nicht mehr verändert werden. Achten Sie daher vor allem bei den Golflehrern darauf, dass Sie ein neutrales Kürzel wählen.

Sortierung Im Normalfall werden die Timetablebereiche alphabetisch sortiert. Wünschen Sie eine abweichende Sortierung, kann dies über dieses Feld definiert werden. Bereiche, die keine Angabe bezüglich der Sortierung haben, werden ans Ende des Liste gestellt.

Name Unter Name können Sie eine passende Bezeichnung für den Bereich eingeben. In unserem Beispiel wäre dies „18 Loch Platz“. Der Name kann nachträglich angepasst werden.

Raster Hier geben Sie an, welcher Zeitraum im jeweiligen Timetablebereich angezeigt werden soll. Dieser Zeitraum kann, je nach Jahreszeit, angepasst werden, ohne dass bereits vorhandene Buchungen verloren gehen. Frühere oder spätere Zeiten werden nur optisch ausgeblendet.

Standarddauer Eine Standarddauer definieren Sie dann, wenn das Raster nicht 1:1 mit einer Standardbuchung übereinstimmt. Z.B. haben Sie bei einem Pro ein 30 Minuten Raster, jedoch dauert eine normale Lektion 60 Minuten. Durch die Definition der Standarddauer von 60 Minuten bucht Ihnen PC CADDIE automatisch zwei Blöcke für eine Lektion.

Grenzzahl Geben Sie hier an, wie viele Personen maximal in eine Buchung eingetragen werden können.

Im Voraus buchbar Definieren Sie die Anzahl Tage, die der Bereich im Voraus buchbar ist. Für Mitglieder und Gäste können unterschiedliche Zeiträume festgelegt werden.
:!: Für den Fall, dass die Voraus-Buchbarkeit ebenfalls durch Timetable-Regeln definiert ist, nimmt PC CADDIE jeweils den kleinsten Wert aus diesen beiden Einstellungen.

Anzahl Löcher Bei Plätzen geben Sie hier die jeweilige Lochanzahl ein.
:!: Diese Funktion wird dann wichtig, wenn Sie mit Buchungsbeschränkungen arbeiten: z. B. wenn ein Gastspieler pro Woche maximal 36 Loch reservieren darf, siehe Kapitel Timetable-Regeln festlegen.

Platzkennung Verfügen Sie über mehrere 9-Loch Anlagen, welche unterschiedlich kombiniert werden sollen, geben Sie den einzelnen Plätzen eine individuelle Kennung (A-C). Anhand dieser Kennung können verschiedene Platzkombinationen erstellt werden. Kontaktieren Sie hier bei Bedarf den PC CADDIE Support.

Status Vermeiden Sie es, Timetablebereiche zu löschen. Arbeiten Sie mit den verschiedenen Stati, um auch nachträglich noch Einsicht in nicht mehr verwendete Bereiche zu gewährleisten.
:!: Die Stati wirken sich in erster Linie auf die Ansicht der Online-Module aus.

Adress-Datensatz In Mitarbeiterplänen oder Bereichen für Golflehrer kann hier der entsprechende Datensatz der Person hinterlegt werden.

Platz-Datensatz Hinterlegen Sie hier die Platzdaten die zu diesem Bereich gehören.
:!: Diese Funktion ist informativ, aber wichtig, wenn Sie Bagtag mit Scorekarte drucken.

Buchungsgruppen

Kreieren Sie unterschiedliche Buchungsgruppen wenn Sie über mehrere Timetablebereiche verfügen. Sie gestalten sich so eine übersichtliche Auswahl.

Anlegen neuer Buchungsgruppen

Neue Buchungsgruppen können wie nachfolgend beschrieben, angelegt werden

Im Fenster der Buchungsbereiche können Sie über den Button „Bearbeiten“ eine neue Bereichs-Gruppe erstellen:

Es öffent sich das Bereichs-Fenster. Über den Button „Wahl“ öffent sich anschließend das Fenster mit den Timetable-Gruppen:

Hier kann nun über den Button „Neu“ eine neue Bereichs-Gruppe erfasst werden:

Nach Bestätigung über den Button „OK“ steht eine neue Gruppe zur Auswahl:

Sonnenauf- und Sonnenuntergang

TIPP | PC CADDIE bietet Ihnen die besondere Möglichkeit, den Sonnenauf- und Sonnenuntergang im Timetable anzuzeigen. Mit dieser Hilfe können Sie Ihre Kunden schnell über die Sonnenscheinstunden informieren.

Um diese Funktion zu aktivieren, öffnen Sie den Timetable. Klicken Sie auf Timetable/Bereiche bearbeiten.
Wählen Sie den Platz aus und klicken Sie auf Bearbeiten:

Hinterlegen Sie hier unten Ihren Club-Platzdatensatz für die regionale Zeitmessung:

Es öffnet sich folgendes Bild.

Klicken Sie auf die Weltkugel neben dem Feld Ort:

Klicken Sie auf den Button Sonnenaufgang/Sonnenuntergang und bestätigen Sie zweimal mit OK und einmal mit Ende.

Zum Abschluss öffnet sich folgendes Fenster, indem Sie den passenden Platz wählen und wiederum mit OK bestätigen.

Klicken Sie dann noch zweimal auf OK, damit Sie zurück zum Timetable kommen. Nun sehen Sie den Sonnenauf- und Sonnenuntergang farbig gekennzeichnet.

So ist der Zeitübergang zum Sonnenaufgang dargestellt:

So sieht Zeitübergang zum Sonnenuntergang aus:

Hinweisline für Sonnenuntergang einblenden

Sie können zusätzlich eine Zeitlinie für den Sonnenuntergang im Timetable einblenden, die Ihnen beispielsweise anzeigt, ob ein Spieler seine 18-Loch Runde noch vor Einbruch der Dunkelheit zu Ende spielen kann.

Hierzu müssen zuerst die nachfolgenden Sonderparameter aktiviert werden:

TIME_SUNLINEACTIVE Dieser Parameter aktiviert die Hinweislinie
TIME_SUNLINEMARGIN:240 Dieser Parameter bestimmt, dass die Zeitlinie immer 240 Minuten vor dem Sonnenuntergang angezeigt wird. Sie können die Ziffer selbst variieren.
TIME_SUNLINECOL:65280 Dieser Eintrag legt die Linienfarbe fest. 65280 ist der Dezimalfarbcode für das Grün.
TIME_DARKCOL:12632256 Dieser Eintrag legt die Timetable-Hintergrundfarbe (Nachtfarbe) zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang fest. 12632256 ist der Dezimalfarbcode für Dunkelgrau.
TIME_SUNLINEHEIGHT:6 Dieser Parameter legt die Dicke der Hinweislinie fest

Sind alle Angaben in PC CADDIE hinterlegt, zeigt sich eine Zeitlinie (nach einem Neustart von PC CADDIE) wie im folgenden Screenshot:

Information

Verwenden Sie diese Fläche um Informationen zum vorliegenden Timetablebereich zu hinterlegen. Dieser Text ist rein informativ zu betrachten.

Buchung

Klicken Sie jetzt mit der Maus auf die Option Buchung oder drücken Sie die Taste Bild runter. Die untere Hälfte der Eingabemaske schaltet auf die Buchungsanzeige um:

Artikel und Preis werden dann hinterlegt, wenn Sie bei den Artikeln eine Automatik hinterlegt haben, die auch im Timetable greifen soll. Die erste Wahl in dieser Liste ist der Standardartikel. Ist in den folgenden Artikeln keine Automatik hinterlegt, wird der Standardartikel genommen.
:!: Sind Timetable-Regeln aktiv, haben diese bei der Artikelwahl Priorität.

Bei Buchen für sollte normalerweise „Individuell“ eingestellt werden. Die anderen Optionen werden heute nur noch selten verwendet und definieren, vor allem für Trainer-Bereiche, wenn eine Buchung mit mehreren Personen verrechnet werden soll.

Benutzen Sie beim Trainer-Timetable Zeitproportional, falls eine halbe Lektion nur den halben Preis kostet.
:!: Beachten Sie dabei, dass das Raster sowie ein Artikel entsprechend eingerichtet sind.

Vergabepriorität Definieren Sie hier für das Cart-System die Carts, welche prioritär vergeben werden sollen. Ist dieses Feld leer, rutscht dieser Bereich in der Prioritätenvergabe ans Ende.

Nutzungsdauer und Vorgebucht Im Cart-System wird Ihnen hier angezeigt, wie lange ein Cart in Betrieb war, bzw. schon vorgebucht ist. Wenn Sie die Nutzung beachten, wird Ihnen PC CADDIE bei den Carts die Nutzungsdauer des jeweiligen Carts errechnen. Carts, die bereits über eine längeren Zeitraum genutzt werden, werden beim Buchen tendenziell weniger berücksichtigt.

Folgebuchung

Eine Folgebuchung ist notwendig, wenn Sie beispielsweise nach 2 Stunden eine erneute Folgestartzeit am 10. Tee (oder auf 9-Loch Anlagen die Folgerunde) buchen möchten. Folgebuchungen werden in der Timetable-Ansicht durch eine graue Hintergrundfarbe symbolisiert. Sie können in dieser Eingabemaske alle nötigen Angaben zur Folgebuchung machen. In der Buchungsmaske zeigt ein Plus hinter dem Namen an, dass für diese Person eine Folgebuchung existiert (zum Beispiel ab Tee 10 oder auf einem anderen Platz).

Die Folgebuchung selbst wird durch das Kopie-Symbol gekennzeichnet. Auch Personenbuchungen, die direkt am selben Tage kopiert worden sind, erhalten dieses Symbol.

Stornierung

Beispiel im Screenshot bedeutet: Bis spätestens 3h vor der Teetime kann storniert werden (Mitglieder), bis 5h vor der Teetime für Gäste.

Geben Sie in diesem Dialog an, ab wann eine Buchung nur noch storniert werden kann, welcher Artikel von PC CADDIE automatisch vorgeschlagen werden soll und viele Prozent vom Betrag, dem Kunden trotzdem verrechnet werden.

Z.B. eine allgemeine Stornogebühr → hier würden 100% der Gebühr anfallen; oder Sie definieren, dass eine zu späte Absage der Teetime X% des günstigsten Greenfeepreises kosten soll. PC CADDIE verwendet für eine Stornierung in diesem Bereich in Zukunft standardmäßig Ihre Eingaben und bucht diese direkt als Debitor offen ins Konto.

Option A/B/C

Die Optionen A, B und C übernehmen in den einzelnen Timetablebereichen eine Zählfunktion, z.B. für Leihsets oder Elektro-Carts.

Bezeichnung Bezeichnen Sie das zu zählende Objekt. Die Zählung erfolgt, sobald im Timetable entsprechende Option angewählt wurde.

Maximalzahl
:?: Wie viele Objekte sind total verfügbar?
:!: Überlegen Sie sich ob dieses Objekt bereichsübergreifend gezählt werden soll. D.h. Option A wäre in diesem Fall in jedem Timetable-Bereich die Zählung der Elektro-Carts. Ansonsten sind die Optionen in jedem Timetable-Bereich individuell definierbar.

Artikel Wählen Sie hier den Artikel, der für entsprechende Option gebucht werden soll.

Durchbuchen in dieser Buchungsgruppe Ist diese Funktion aktiviert, durchsucht PC CADDIE in der jeweiligen Bereichsgruppe, ob ein Bereich frei ist und schlägt diesen vor. Z.B. buchen Sie auf dem 18-Lochplatz Option A mit. Option A entspricht der Buchungsgruppe Cars. Beim Abschluss der Buchung sucht PC CADDIE in allen Carts, ob für den Zeitpunkt einer frei ist und bucht den direkt mit.

Zeitabstand Hier ist der Zeitabstand zur Originalbuchung gemeint. Z.B. buchen Sie eine Teetime um 14.00 Uhr, das Car kann bereits um 13.50 Uhr abgeholt werden. Hier würde dann der Wert -10 eingetragen werden.

Publizieren

Wenn Ihr Club mit Internet und/oder Terminal arbeitet, können Sie in dieser Maske bestimmen, ob der Bereich im Internet und/oder dem Terminal von PC CADDIE buchbar gemacht werden soll.

Ist dieser Bereich für die Zeiterfassung vorgesehen, setzen Sie zur Aktivierung unten links das Häkchen „Für die Zeiterfassung verwenden“.

Haben Sie beispielsweise 20 Carts oder 50 Leihschlägern alle als einzelnen Bereich angelegt, ist es empfehlenswert, die Option „nicht in Auswahl zeigen“ zu aktivieren. Alle diese Bereiche einzeln wählbar zu haben, macht die lange Liste nur unübersichtlich. Wenn dies aktiviert ist, verschwinden diese Bereich also aus allen Auswahlsituationen und die Bereiche sind nur noch über die Gruppe wählbar. Nur über „Timetable/Bereiche bearbeiten“ erscheinen wieder alle.

Haben Sie alle Angaben nach Ihren Wünschen getätigt, bestätigen Sie mit OK. Wiederholen Sie die Vorgänge für alle Bereiche, die Sie in Ihrem Club neu eröffnen oder bearbeiten möchten. Über die Portal-Integration werden die Timetable-Daten mit den Daten des jeweiligen Portals abgeglichen (z.B. 1golf1 oder ÖGV).

Views

Im Reiter Views haben Sie eine Übersicht über die vorhandenen Timetable-Views (siehe auch Kapitel Timetable-Ansichten definieren). Sie können hier ganz einfach die Views anklicken, in denen der Timetable-Bereich angezeigt werden soll.

Cart-Buchung einrichten

Nunmehr kann man online sowie auch Lokal automatisiert zusätzlich zu einer Teetime ein Cart buchen.

:!: Die Option für das Online-Buchen von Carts ist nur mit der Online APP und nur im Responsive Design möglich.

Offline müssen im Timetable die nachfolgenden Einstellungen vorgenommen werden:

Um die Funktion nutzen zu können, melden Sie sich bitte bei unserem Support. Dieser wird Ihnen den passenden Sonderparameter einstellen. Dann können Sie wie folgt loslegen:

Carts im Timetable anlegen

Zuerst müssen die Carts im Timetable angelegt werden:

:!: Wichtig hier ist, dass auch eine Buchungsgruppe „Carts“ angelegt wird.

View für die Carts anlegen

Im zweiten Schritt einen eigenen View für die Cartbuchung einrichten:

Platzansicht für Cartbuchung einrichten

Damit die Carts nun auch noch entsprechend bei der Teetimebuchung angezeigt werden, muss hier bei dem entsprechenden Platz auch noch die Option hierfür aktiviert werden. Hierzu muss die Option A wie in den nachfolgenden Screenshots eingestellt werden:

(1.) Bezeichunung eintragen: Hier kann auch nur „Cart“ stehen. Wichtig ist hier jedoch die Bezeichnung Cart, denn dies gilt als Codewort, damit Online auch das entsprechende Symbol für das Cart erscheint, welches dann zu buchen ist.

(2.) Folgende Einstellungen stehen zur Auswahl:

- Durchbuchungen in dieser Buchungsgruppe dann wird einfach ein Cart im Timetable gebucht bzw. markiert welches frei ist

oder

- Durchbuchen nach Auswahl in dieser Buchungsgruppe bedeutet, dass noch eine Abfrage erscheint in welcher ein Cart ausgewählt werden kann:

:!: Diese Abfrage erscheint jedoch nur wenn manuell im Timetable die Option für ein Cart aktiviert wird. Bei einer Online-Reservierung erhält der Kunde diese Auswahl nicht.

Buchung im Timetable anzeigen

Wenn alles korrekt eingestellt ist, kann nun online ein Cart reserviert werden. Hier erscheint dann die Buchung über das „rote“ Lämpchen (Option A) bei der Teetimebuchung beim Kunden, und es wird automatisch im View ein Cart als „reserviert“ angezeigt:

Online Buchung

Für den Kunden schaut das Online-Buchungsfenster mit Cartreservierung wie folgt aus. Wird hier die Option für das Cart ausgewählt, erscheint nun neben dem Namen des Kunden das „rote“ Lämpchen:

Arbeiten mit den verschiedenen Bereichen

Zwischen den Bereichen schalten Sie üblicherweise über Bereich oder mit den Tasten F3 bzw. F4 um (Sie können übrigens auch die Taste B drücken). Mit + bzw. können Sie heran- bzw. wegzoomen (Ein Zoom von 0,5 zum Beispiel vergrößert um das Doppelte).

Lesen Sie im Kapitel Timetable-Ansichten definieren, wie Sie die Darstellung der Bereiche Ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen können.

Suchen

Drücken Sie die Schaltfläche Suchen im Timetable (oder die Taste S), um nach einem Namen zu suchen (beispielsweise wenn jemand mit einer bestimmten anderen Person spielen möchte oder wenn Sie alle Buchungen für eine bestimmte Person löschen möchten). Sie können über die gleiche Funktion auch nach Text suchen, Sie wollen z.B. eine Übersicht über alle Sperrungen mit dem Namen „Ladies“ erhalten.

Bestätigen Sie mit Suchen und Sie erhalten eine Buchungsübersicht auf den Bildschirm:

Über den Button Drucken (F8) öffnet sich folgendes Fenster:

;-) Über diese Funktion können Sie schnell und serviceorientiert einen Termin- bzw. eine Buchungsbestätigung für Ihr Mitglied drucken.

TIPP Wird unter Einstellungen/Programm-Einstellungen/Club-Adresse, Bankverbindung unter dem Button Extra der Sonderparameter TIBU_PRNTNEW in der Lasche Allgemein eingetragen, erhalten Sie eine erweiterte Funktion:

Diese Funktion kann vor allem dann interessant sein, wenn Sie mit Hotels oder Reiseveranstaltern zusammen arbeiten und diesen eine professionelle Bestätigung inkl. Einzelgebühren o.ä. zukommen lassen möchten.

Für das Einrichten des Layouts wenden Sie sich bei Fragen an den PC CADDIE-Support.

Buchen

Wir werden Ihnen im Folgenden aufzeigen, wie Sie in den verschiedenen Bereichen Buchungen tätigen können. Wenn Sie an einer Stelle eine Trainerstunde oder eine Startzeit reservieren möchten, drücken Sie einfach Enter oder Doppelklick mit der Maustaste, sobald Sie sich auf der gewünschten Uhrzeit im Timetable befinden.

:!: Vergewissern Sie sich bitte, dass Sie sich im richtigen Timetable-Bereich befinden. Anhand der ausgewählten Hintergrundfarben sollten die verschiedenen Bereiche leicht erkennbar sein.

Größere Reservierungen (Sperrungen für Turniere etc.) können Sie auch ziehen, indem Sie mit der Maus auf die gewünschte Zeit klicken. Behalten Sie nun die Maustaste gedrückt und verschieben Sie den Cursor bis zum Ende der gewünschten Reservierung. Sobald Sie die Maustaste loslassen, wird das Buchungsfenster geöffnet. Anhand eines Beispiels zeigen wir Ihnen nun, wie Sie einen Termin buchen können und was für zahlreiche Möglichkeiten PC CADDIE Ihnen für jede Buchung bietet.

I. Zum gewünschten Datum wechseln

Wenn Sie auf das Datum rechts unten doppelklicken

oder die Taste Z (=Zeit) drücken, können Sie direkt zu einem bestimmten Tag springen

oder mit der Taste F2 einen Tag suchen und die Ansicht darauf wechseln:

Ansonsten bewegen Sie sich mit dem Cursor durch den Timetable, oder Sie nutzen die Pfeiltasten „rauf, runter, links, rechts“. Wenn Sie an einer Stelle reservieren möchten, drücken Sie einfach Enter oder doppelklicken Sie mit der Maustaste.

II. Das Buchungsfenster

Haben Sie eine Zeit im Timetable ausgewählt, öffnet sich das Buchungsfenster:

Datum Entspricht dem zu buchenden Datum.

Zeit Entspricht der zu buchenden Zeit.

Dauer Entspricht der Dauer der getätigten Reservierung.
TIPP Diese Dauer kann manuell angepasst oder direkt im Timetable bestimmt werden, indem man auf die früheste Zeit der Reservierung klickt, die rechte Maustaste gedrückt hält, bis auf die letzte zu reservierende Zeit zieht und dann loslässt.

Suchkürzel Geben Sie hier den Namen der Person ein für die gebucht werden soll. Personen können wie folgt gesucht werden:

  • Suchkürzel: 2 Buchstaben vom Nach- + 2 Buchstaben vom Vornamen. Z.B. für Peter Müller → müpe
  • Nach- und Vorname getrennt durch ein Komma: Hier reichen bereits, wenn Sie die ersten 3 Buchstaben des jeweiligen Namens eingeben; z.B. für Peter Müller → mül,pet oder mülle,pete etc.
  • Ganzer Vor- oder Nachname
  • Telefonnummer
  • etc.

:!: Wollen Sie eine Teetime für einen Gast buchen, der noch nie bei Ihnen war, verwenden Sie den Button Gast, um diese Startzeit zu reservieren.

TIPP Um der Buchung einen freien Text eingeben zu können, tippen Sie diesen einfach in das Feld für das Suchkennzeichen.

Damit dieser Text nicht x-mal einzeln eingetragen werden muss, reicht es, wenn Sie die Anzahl der Eintragungen vor dem Text vermerken. PC CADDIE schreibt diesen Text dann automatisch gemäß gewünschte Anzahl in die Buchung.

Die Felder Artikel, Preis und Buchen für können Sie im Normalfall frei lassen. Diese werden automatisch gefüllt, sobald Sie mit hinterlegten Artikelautomatiken oder Timetable-Regeln arbeiten.

Über den Button Buchen tätigen Sie die Buchung definitiv und gelangen zurück in den Timetable.

:!: Gewöhnen Sie sich an, dass Sie das Buchungsfenster immer mit Buchen verlassen. Haben Sie nämlich Spieler reserviert und verlassen das Fenster mit Abbruch, wird die Reservierung nicht gespeichert.

Zusatzinformationen bei einer Person eingeben

Durch Doppelklicken auf das kleine blaue „i“ vor dem Namen oder den Button Info (F6), erscheint ein neues Fenster:

In der Lasche Buchung besteht die Möglichkeit, eine spezielle Information zum jeweiligen Spieler zu hinterlegen. Hat ein Kunde eine solche Information in seiner Buchung, erscheint diese mit einem Stern vor dem Namen.

Als Buchungsreferenz kann eine Person oder Firma aus der Datenbank eingetragen werden. Einerseits ist das für Sie als Information gedacht, andererseits fragt Sie PC CADDIE dadurch beim Bezahlen, ob die Referenzperson oder der Spieler bezahlen soll (z.B. für Gruppen, die von einer Person eingeladen werden).

Buchungen können als Provisorische Buchung entgegen genommen werden.
:!: Wird der Haken bis zum Stichtag nicht entfernt, verfällt die Buchung automatisch (ideal für unverbindliche Gruppenanfragen).

Die Lasche Kreditkarte hat zur Zeit keine Funktion.

:!: Unter der Lasche Details sehen Sie den genauen Verlauf der Buchung mit eindeutiger Datensatz-Nummer.

Die Buchstaben im dritten Feld haben dabei folgende Bedeutung:

nichts ⇒ Alt lokal
IInternet PC CADDIE://online veraltet, jetzt nur noch Intranet für Turniere
OPC CADDIE://online
XXML-Internet PC CADDIE://online
FFremdsystem PC CADDIE://online
AAPP Responsive PC CADDIE://online
DMobile Device PC CADDIE://online
LLokal/vor Ort getätigt
MMultiselect-Buchung (in einer Mehrfachauswahl gebucht (Leertaste))
TTurnier-Kopie/Import (als Turnierimport eingetragen)
SSelfservice-Buchung (Terminal)
CDurch Kopie neu eingetragen (drag&drop kopiert)
Güber Kasse verbucht
EExchange-Schnittstelle
RRemoteControl (Cart-System)
PPortal (golf.at)
WWork (Timer von CRM-Info-Dialogen) und Arbeitszeiterfassung (A:, Y:, …)
HHistory=CRM
hHotel
rnur bei DEL: Reservierungs-Rücknahme, also abgelaufene Reservierung gelöscht
oOption ABC
nNoShow-Automatiklöschung
mMove, d.h. durch Verschiebung (durch drag&drop verschoben)
callgemeine Veränderung (change)
sStorno-Löschung

Durch Klicken auf den Button Liste der 'No Show'-Einträge (F6), bekommen Sie Einblicke in die Termine, an denen Herr Muster nicht erschienen ist. Zugehörige Datensätze (F7) zeigt Ihnen die Datensätze an, welche ebenfalls von der eingetragenen Person gebucht wurden.

Kursus

  1. Möchten Sie anstelle einer Teetime oder einer Trainerstunde Teilnehmer für einen Kurs buchen, wechseln Sie auf den Reiter Kursus.
  2. Suchen Sie zuerst den entsprechenden Kurs aus.
  3. Über den Button Wahl können Sie nun die Personen einbuchen. Sind in der Kursverwaltung bereits Personen eingetragen, werden Sie hier angezeigt. Kursteilnehmer können über den Timetable Bezahlen. Diese werden mit einem Pfeil gekennzeichnet.
  4. Bestätigen Sie abschließend mit Buchen.

Wir werden im Kapitel Kurse bearbeiten erläutern, wie Sie einen Kurs eröffnen und die Buchungen vornehmen können.

Pausen

Dieser Bereich ist vor allem für Ihre Pros nützlich. In diesem Dialog können Ihre Golflehrer individuell eine Mittagspause einplanen, wo keine Buchungen möglich sind.

Sperrung

Analog verhält es sich, wenn Sie den Platz für eine bestimmte Zeit sperren möchten oder die Golflehrer an bestimmten Zeiten für keine Stunden zur Verfügung stehen. Geben Sie einfach alle Angabe in die Maske ein.

TIPP Durch Klicken auf den Button Maximal wird die Sperrung automatisch bis zum Tagesende verlängert.

Filter

Mit der Filterfunktion kann eine Buchung für eine bestimmte Gruppe reserviert werden. Geben Sie zum Beispiel „Damen Mannschaft“ unter Bemerkungen ein, um eine Startzeit für die Clubmannschaft der Damen zu reservieren.

Unter Info können zusätzliche Informationen eingegeben werden. Unter Word öffnet sich folgendes Dokument (Function Sheet), welches Sie als zusätzliches Hilfsmittel für jeden Anlass benützen können:

Wünschen Sie ihr eigenes Dokument hier hinterelgt, melden Sie sich beim support@pccaddie.com.

Damit alle Mitarbeiter über das Dokument Bescheid wissen, geben Sie unter Info am Besten eine kurze Bemerkung dazu ein.

Die einzelnen Teilnehmer für die Buchung werden einfach über den Filter gebucht. Durch Doppelklicken auf die Startzeit, an welcher sich der Filter befindet, wird das Buchungsfenster geöffnet. Sie können dann wie gewohnt alle Teilnehmer buchen.

:!: Damit nicht aus Versehen ein Filter gelöscht wird, gibt es den Button Löschen im erstellten Filter nicht. Mit gleichzeitigem Betätigen von Shift und Doppelklick (mit der Maustaste) gelangen Sie zurück in den Filter (Ausgangseinstellung) und können diesen löschen.

Filterbuchung im Timetable öffnen: Shift + Doppelklick

Filterbuchung im Timetable vom Kurs-Event-Modul öffnen: Shift + Alt

Weitere Schaltflächen in der Buchungsmaske

Verteilen

Über Verteilen im Buchungs-Fenster können Sie die aktuelle Buchung auf mehrere Zeiten kopieren. Beispielsweise wenn ein Kunde jede Woche dienstags eine Trainerstunde wünscht.

:!: Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie einen Filter verteilen, z.B. Damengolf jeden Dienstag von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr, und sich dabei ein Fehler einschleicht, Sie jeden Filter einzeln löschen müssen.

Greenfee drucken

Wenn Sie mit dem Timetable die Startzeiten verwalten und ein Kunde erscheint, um sein Greenfee-Bagtag zu kaufen, können Sie durch Doppelklicken auf die gewünschte Zeit das Fenster öffnen. Danach klicken Sie im Buchungsfenster rechts auf Drucken (F8) und können direkt ein Greenfee-Bagtag drucken und verbuchen.

Wenn der Kunde beispielsweise auch noch eine Ballkarte wünscht, beachten Sie bitte In Kasse weiterkassieren (F12) unten im Bezahlfenster. Mit dieser Funktion können Sie in einem Vorgang weiter kassieren.

Verbuchen und Bezahlen

In der Buchungsmaske kann direkt verbucht und bezahlt werden. Ein Pfeil zeigt an, ob eine Buchung verbucht ist oder nicht.

Bei Bedarf ist die Verbuchung in den Detailinformationen (Klick auf das blaue „i“) wieder deaktivierbar.

III. Buchung löschen

Bemerken Sie innerhalb von fünf Minuten nach der Buchung, dass Ihnen ein Fehler unterlaufen ist, können Sie die Buchung ganz einfach durch Drücken des Buttons Löschen entfernen. Sagt Ihr Kunde seinen Termin erst ein paar Tage später ab oder bemerken Sie einen Fehler erst im Nachhinein, kann die Buchung nicht sofort gelöscht werden. Durch Doppelklicken auf Löschen erscheint dann folgendes Fenster:

In diesem Dialog müssen Sie nun zuerst eine Bemerkung eingeben, um den Datensatz löschen zu können. Nachdem Sie zum Beispiel „krank“ eingegeben haben, können Sie den Datensatz je nach Situation durch Klicken auf die verschiedenen Buttons stornieren Storno (die im Timetable-Bereich definierte Stornogebühr wird dem Kunden direkt offen ins Konto gebucht), als 'No Show'- Eintrag eingeben No Show oder löschen Löschen.

No Show - Eintrag

Für Golfanlagen mit sehr vielen Greenfee-Spielern ist dieser Eintrag sehr hilfreich. Sie behalten die Kontrolle über das Nichterscheinen von Spielern, können diese problemlos verwalten und bei Bedarf auch direkt dem Kunden eine Rechnung schreiben. Erscheint ein Teilnehmer nicht zu seinem Termin, öffnet PC CADDIE durch Klicken der Taste Löschen (in der Buchungsmaske) folgendes Fenster:

Sie sehen in der ersten Zeile, wie viel Zeit seit dem Terminbeginn bereits verstrichen ist und in der unteren Hälfte des Eingabefensters die anderen Datensätze des Kunden. Klicken Sie No Show um das Nichterscheinen als No Show - Eintrag zu speichern.

No Show - Eintrag einsehen

Die No Show - Einträge einer Person sind über die Personenmaske einzusehen. Wählen Sie dazu die gewünschte Person und klicken auf den Button Timetable.

Folgendes Fenster öffnet sich:

Betätigen Sie nun den Button No Show um eine Übersicht der No Show - Einträge der entsprechenden Person zu erhalten.

Um Detailinformationen zu erhalten, klicken Sie auf Weitere Details zu dieser Zeile (F7). Tragen Sie hier ein, wenn ein No Show im Nachhinein entschuldigt wurde.

Durch Klicken auf den Button No Show - Zählung konfigurieren können Sie die No Show - Einträge nach Ihren Wünschen konfigurieren und mit OK bestätigen:

TIPP Sie können sich eine No Show - Übersichtsliste ziehen, indem Sie über den Menüpunkt Personen/Personenliste gehen und eine Liste nach folgender Vorlage erstellen:

Sie erhalten eine komplette Liste für den Ausdruck.

Die erste Zahl bedeutet dabei die Totalanzahl der No Show - Einträge. Die Zahl in Klammer zeigt die Anzahl entschuldigter Einträge.

Löschungen sichtbar machen

Alle Löschungen, 'No Shows' und Stornos können in einem eigenen Bereich sichtbar gemacht werden. Tippen Sie in der Timetable-Ansicht einfach die Tasten Ctrl + D und schon folgt die entsprechende Abfrage:

Wählen Sie die gewünschte Ansicht aus. Im Timetable werden nun entweder nur Normale Buchungen, Stornos, 'No Show'-Buchungen oder Gelöschte Buchungen angezeigt.

:!: Beachten Sie bitte, dass von diesen „Hintergrundbereichen“ keine Listen gezogen werden können.

IV. Mehrfachbuchungen

Wünscht ein Kunde gleich mehrere Reservierungen, bieten Ihnen die Mehrfachbuchungen eine effiziente Buchungsart. Bewegen Sie sich im Timetable auf die gewünschte Startzeit. Betätigen Sie nun die Leertaste. Folgender Dialog wird geöffnet:

In der ersten Zeile sehen Sie die Startzeit, welche Sie soeben reservieren wollten. Bewegen Sie sich nun im Timetable zu den weiteren Buchungen, die Sie für den Kunden tätigen möchten und merken Sie diese durch erneutes Drücken der Leertaste vor. Im Fenster werden die Buchungen fortlaufend aufgelistet:

Im unteren Teil des Fensters sehen Sie, wie viele Buchungen Sie bereits ausgewählt haben und was die maximale Spielerzahl beträgt. Mit Eintrag löschen (F5) kann eine Buchung wieder gelöscht werden und mit Alles löschen (Ctrl + F5) werden alle Einträge gelöscht. Haben Sie alle gewünschten Startzeiten ausgewählt, klicken Sie bitte auf Reservieren (F12):

Bestimmen Sie nun in diesem Dialog, für welche Personen die ausgewählten Zeiten gebucht werden sollen. Unter Referenz haben Sie die Möglichkeit anzugeben, von wem Ihr Platz empfohlen wurde oder die Abfrage zu erzwingen, wer die Teetimes bezahlen wird.

Tages-Information eingeben

Bitte klicken Sie zunächst den Tages-Spaltentitel doppelt an:

Folgendes Fenster öffnet sich:

Hier kann ein Tages-Titel eingegeben werden und sogar eine Warnung aktiviert werden.

Obige Einstellung würde im Timetable wie folgt aussehen:

Würde nun jemand eine Startzeit buchen, so erscheint folgende Warnmeldung:

Tageskennung

Die Tageskennung bestimmt, welche Plätze am aktuellen Tag gespielt werden. Dies ist besonders praktisch, wenn man z.B. eine 27 Loch Anlage hat, auf der die 18 Loch Runden wechseln.

Weiter kann man unter dem Button Platzzuordnung bearbeiten(F7) folgende Grundeinstellung definieren:

Hier können die Plätze eingestellt werden, die zugleich für das Bagtag mit Scorekarte verwendet werden.

Automatische Spielerprüfung

Ist der Haken bei der Automatischen Spielerprüfung gesetzt, wird einmalig am Morgen für den Bereich, den man geöffnet hat, der Intranetabgleich durchgeführt.

Die Funktion kann auch manuell mit dem Button Spieler jetzt prüfen gestartet werden.

WebSMS als Tagesinformation

Wie Sie eine Tages-Information per SMS versenden, lesen Sie hier: WebSMS an alle Timetable Starter eines Tages senden.

Beispiel aus der Praxis

Übersicht der gespielten Runden

Zum Jahresende erreicht uns im Support häufig die Frage, ob man eine Liste drucken kann, in welcher die im Timetable gebuchten Runden pro Spieler gezählt werden können.

Nachfolgend finden Sie eine kleine Beschreibung wie Sie eine solche Liste erhalten.

Bitte ermitteln Sie zuerst das Kürzel des gewählten Platzes. Öffnen Sie hierzu im Timetable bitte über den Button Bereich

das nachfolgende Fenster:

Nun muss noch über PERSONEN → PERSONENLISTEN ein Listenlayout für die gewünschte Aufstellung angelegt werden. Im Layout wählen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus:

  • <Z>
  • <Name, Vorname >

Das Feld für die Zählung können Sie nun entsprechend dem Screenshot manuell eingeben:

  • <TT:1801;1810:01.01.17-31.12.17>

Dabei gilt:

  1. Fügen Sie diesen Befehl ein, wenn Sie nur jene Spieler auf der Liste haben möchten, die mindestens eine Runde gespielt haben. Lassen Sie ihn weg, werden alle Personen gemäss Personenfilter aufgeführt, auch jene mit 0 Runden.
  2. Die Anzeige der Rundenanzahl wird durch den Befehl TT: eingeleitet.
  3. Kürzel der/des ausgewählten Plätze/Platz - hier kann auch nur z. B. „1801“ stehen wenn Sie nur einen Timetablebereich eingestellt haben, welcher für die Zählung relevant ist. Haben Sie einen 18 Loch Platz bei welchem auch die zweiten 9 Loch separat reserviert bzw. gebucht werden können, dann ergänzen Sie diese Kürzel ebenfalls.
  4. Geben Sie hier den gewünschten Zeitraum an, in dem PCC für Sie die gespielten Runden pro Person zählen soll. Üblicherweise gilt hier das aktuelle Jahr.
  5. Wahlweise können zusätzlich No-Shows angezeigt werden (Zahl in Klammern entspricht der Anzahl entschuldigter No-Shows).

Anschließend bitte das neue Layout abspeichern.

Nun können Sie die Personenliste drucken:

de/timetable/bereichebearbeiten/bereichebearbeiten.txt · Zuletzt geändert: 2018/05/16 09:05 von rq
War dieser Artikel hilfreich?-14+1